+41 (0)44 315 15 75     info@bke.ch    Impressum    Konto

Sie sind hier

Das Baghira-Training

Kinder mit oppositionellem und aggressivem Verhalten

Das Baghira-Training ist ein Verhaltenstrainingsprogramm. Es zielt darauf ab, Alternativen zu aggressivem Verhalten aufzubauen und sozial kompetente Verhaltensweisen zu fördern.

Das Baghira-Training richtet sich an Kinder zwischen 8 und 13 Jahren. Gemeinsam mit den Kindern werden Strategien zur Wut- und Ärgerkontrolle sowie zur angemessenen Lösung von Konflikten entwickelt und geübt.

Ziele

  • Sie lernen den Aufbau und die Inhalte des Trainingsprogrammes kennen.
  • Sie kennen das Handbuch und die Anwendungsmöglichkeiten im Baghira-Training.
  • Sie erhalten ein erweitertes Verständnis für aggressiv-oppositionelles Verhalten.
  • Anhand ausgewählter Elemente der Module stellen Sie den Bezug zur schulergänzenden Betreuungssituation her.
  • Sie überprüfen Ihr Handlungsrepertoire in Bezug auf oppositionelle und aggressive Verhaltensweisen.
  • Sie erkennen mögliche Strategien im Umgang mit Wut und Ärger und können Lösungsansätze entwickeln.
  • Sie reflektieren die eigene Praxis im schulergänzenden Umfeld mit Gruppenarbeiten und Diskussionen.

Thematische Schwerpunkte

  • Leitfigur Baghira und Konzept des Baghira-Trainings
  • Theoretischer Hintergrund zu Diagnostik und Konzept des Trainings
  • Aufbau und Durchführung der 9 Module des Baghira-Trainings
  • Reflexion der praktischen Anwendung
  • Transfer zur schulergänzenden Betreuung
 

 

Eckdaten: 

Kursleitung

Rhainer Perriard, Lehrer, Heilpädagoge, Schulleiter und Buchautor

Zielgruppe

Betreuungspersonen in schulergänzenden Einrichtungen

Lernzeit

2 Tage Präsenzunterricht (12 Std.)

Kosten

CHF 390