+41 (0)44 315 15 75     info@bke.ch    Impressum    Konto

Sie sind hier

FaBe switch K - Kurs für Umsteigerinnen und Umsteiger

Sie sind als Fachperson Behinderten- oder Betagtenbetreuung in den Bereich Kinderbetreuung umgestiegen oder stehen kurz vor diesem Schritt? Oder verfügen Sie über einen anerkannten Berufsabschluss im pädagogischen Bereich oder im Gesundheitsbereich und möchten gern professionell Kinder in ihrer Entwicklung begleiten und unterstützen?

In diesem Kurs erhalten Sie mehr Sicherheit in der Arbeit mit Kindern. Sie erweitern bereits erworbenes Fachwissen aus der FaBe-Ausbildung oder aus anderen Qualifikationen mit den fachspezifischen Modellen und Methoden der Kinderbetreuung. Der Kurs baut auf dem Wissen und der Erfahrung der Teilnehmenden auf und befähigt Sie im Berufsalltag sicherer zu handeln.

Ziele

Die Teilnehmer/innen…

  • können die unterschiedlichen Betreuungsmodelle einer Kita unterscheiden und die Vor- und Nachteile benennen.
  • können konkrete Tätigkeiten und Situationen den Aufgabenbereichen einer Gruppenleitung zuordnen.
  • berücksichtigen die besondere Bedeutung von Übergängen und Ritualen bei der Gestaltung von ausgewählten Übergängen.
  • können kindliches Verhalten mit entwicklungspsychologischem Wissen erklären.
  • diskutieren die Problematik von Bestrafung und Belohnung und entwickeln mögliche Alternativen dazu.
  • können die Spielformen dem entsprechendem Alter zuordnen, und können die Aufgaben und Rolle einer FaBe K im Freispiel erläutern.
  • sehen die Umsetzung der Grundsätze der Raumgestaltung und der vorbereiteten Spielumgebung bei einem Kitabesuch.
  • können die Grundlagen der Bindungstheorie bei der Gestaltung der Eingewöhnung berücksichtigen.
  • kennen die gängigen Kinderkrankheiten und können die entsprechenden Massnahmen einleiten.
  • wissen, wie Sie sich in Unfallsituationen mit Kleinkindern verhalten müssen.
  • erarbeiten eine Elternveranstaltung, welche Sie in einer Kita umsetzen können.
  • können Feinzeichen im Verhalten von Säuglingen und Kleinkindern erkennen und richtig deuten (ab Kurs SWI 14)
  • erhaltenden aktuellen Wissensstand zur Ernährung und können Esssituationen bedürfnis- und entwicklungsgerecht gestalten (ab Kurs SWI 14)
  • wissen, wie Sie sich bei dem Verdacht auf Kindswohlgefährdung verhalten müssen.
  • analysieren Fallbeispiele aus dem Betreuungsalltag und entwickeln fachlich fundierte Handlungsstrategien.
  • planen und führen eine Aktivität mit Kindern durch und werten Ihre Planungs- und Handlungsschritte aus.

     

Thematische Schwerpunkte
  • Organisationsstruktur und Betreuungsmodelle einer Kita; Aufgaben einer Gruppenleitung
  • Tagesstrukturen in der Kita, Sequenzen und Übergänge im Alltag, Rituale
  • Entwicklung und Lernverhalten in den ersten Lebensjahren
  • Grenzen und Freiräume in der Erziehung, Bestrafen und Belohnen
  • Spielentwicklung
  • Raumgestaltung und vorbereitete Spielumgebung
  • Eingewöhnung von Kindern in die Tagesbetreuung
  • Zusammenarbeit mit Eltern
  • Kommunikation mit Säuglingen und Kleinkindern (Kurs SWI 14)
  • Ernährungsaufbau im ersten Lebensjahr und Gestaltung von Essstörungen (ab Kurs SWI 14)
  • Kinderkrankheiten und Notfälle
  • Kindeswohlgefährdung

 

 

Eckdaten: 

Kursleitung

Sandra Clauser
Leiterin Fachstelle Familie und Integration, Erwachsenenbildnerin FA

Zielgruppe

Personen mit EFZ FaBe Fachrichtung Betagtenbetreuung / Behindertenbetreuung oder einem anderen anerkannten Berufsabschluss

Lernzeit

Kurs SWI 13 = 9 Tage Präsenzzeit (54 Std.) + 12 Std. Selbstlernzeit
Kurs SWI 14 = 10 Tage Präsenzzeit (60 Std.) + 12 Std. Selbstlernzeit

Kompetenznachweis

Ja

Kursausweis

bke Bildungszentrum Kinderbetreuung

Kosten

Kurs-Nr. SWI 13 = CHF 1'790
Kurs-Nr. SWI 14 = CHF 1'990