+41 (0)44 315 15 75     info@bke.ch    Impressum    Konto

Sie sind hier

Wutanfälle, Aggressionen, Streit unter Kindern - Umgang mit Konflikten

Das Verhalten von kleinen Kindern ist noch stark von ihren Gefühlen bestimmt. Und so gehören auch beissen, an Haaren ziehen, Gegenstände werfen oder wütendes Geschrei zum Betreuungsalltag. Als pädagogische Fachperson muss man einen professionellen Weg finden, die Kinder auf ihrem Lernweg zu unterstützen, ohne sie auszugrenzen oder zu überfordern.
Inhalt des Kurses ist die Erarbeitung einer verständnisvollen, wertschätzenden Haltung gegenüber dem aggressiven Kind, welche ihm Sicherheit gibt und neue Verhaltensmöglichkeiten eröffnen kann. Zu dem Wissen und Verständnis über die Entstehung von aggressiven Verhalten bei kleinen Kindern wird anhand von Praxisbeispielen ein neues Handlungsmodell erstellt, erprobt und reflektiert. 

 

Ziele

  • Sie kennen die entwicklungspsychologische Ursachen und Zusammenhänge für aggressives Verhalten im Kleinkindalter
  • Sie wissen um die Bedeutung der Erzieher-Kind-Interaktion und können die Kinder bei ihrer Gefühlsregulation unterstützend begleiten
  • Sie erkennen die stressauslösenden Momente im Kita-Alltag und können Alternativen dazu entwickeln
     

Thematische Schwerpunkte

  • Aggression – das unerwünschte Gefühl. Warum sie für uns und unsere Kinder notwendig ist (Jesper Juul)
  • Entwicklungspsychologische Grundlagen (kognitive und Moralentwicklung, Entwicklung der Emotionssregulation, Sozial- und Konfliktlöseverhalten)
  • Umgang mit Konflikten im Kitaalltag
Eckdaten: 

Kursleitung

Vera Erni
Sozialpädagogin, Pikler-Pädagogin, Erwachsenenbildnerin

Zielgruppe

Fachpersonen der institutionellen Kleinkinderbetreuung, welche Kinder im Alter von 0-4 Jahren betreuen

Lernzeit

2 Tage Präsenzunterricht (13 Std.)

Kompetenznachweis

Nein

Kursausweis

bke Bildungszentrum Kinderbetreuung

Kosten

CHF 390 inkl. Kursunterlagen