Kinder aus suchtbelasteten Familien stärken

In einer Kita werden immer wieder auch Kinder aus suchtbelasteten Familien betreut. Daraus ergeben sich verschiedene Fragen, an denen die Weiterbildung der Suchtpräventionsstelle der Stadt Zürich ansetzt.

Betreuungspersonen in Kitas begleiten Kinder während einer wichtigen Lebensphase. Sie bieten ihnen Geborgenheit und fördern sie in ihrer Entwicklung. In diesem Kurs werden Sie für die besonderen Bedürfnisse dieser Kinder sensibilisiert und erarbeiten sich Handlungssicherheit.

Kursleitung

Ziele

  • Sie setzen sich mit der Situation und den Bedürfnissen von Kindern aus suchtbelasteten Familien auseinander.
  • Sie erarbeiten gemeinsam, was diese Kinder im Kita-Alltag stärkt und ihnen Halt gibt.
  • Sie entwickeln Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit den Eltern und erhalten Sicherheit bezüglich Ihrer Rolle.
  • Sie setzen Ihre Erfahrungen zum Kursthema in Beziehung zu den Erfahrungen der anderen Teilnehmenden und leiten daraus Ideen für den pädagogischen Alltag ab.

Schwerpunkte

  • Suchtentstehung
  • Lebensrealität suchtkranker Eltern
  • Schutz und Risikofaktoren
  • Interventionsmöglichkeiten

Eckdaten

Zielgruppe

Fachpersonen Betreuung der familienergänzenden Betreuung

Lernzeit

1 Tag (6 Std.)


Anmeldung

Personalien
Kontakt
Ausbildung
Gegenwärtiger Arbeitsort
Bezahlung
Anmerkungen