MMA – Morgen- und Mittagstischassistenz

In Kooperation mit der PH Zürich hat bke Bildungszentrum Kinderbetreuung eine Anschlussmöglichkeit für Klassenassistenzen konzipiert.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich zur Morgen- und Mittagstischassistenz fortzubilden und erlernen Sie die wichtigsten Grundlagen und Handlungskompetenzen für die Betreuung von Kindern. So können Sie nicht nur die Kinder im Schulzimmer unterstützen, sondern auch professionell vor dem Unterricht und über Mittag Kindergruppen begleiten.

Kursleitung

Ziele

  • Sie setzen sich mit der Funktion und Rolle als MMA auseinander
  • Sie diskutieren den Verhaltenskodex der Betreuungseinrichtungen
  • Sie setzen sich mit kulturellen Einflüssen, Regeln und ritualen, rund um den Mittagstisch auseinander
  • Sie überprüfen Ihre eigenen Bilder zu Anstand, Bestrafung, Belohnung (mittels Essen)
  • Sie werden sich der verschiedenen Bedürfnisse hinsichtlich Entwicklung des Kindes bewusst
  • Sie erkennen Gruppendynamiken
  • Sie schaffen eine Bewusstsein für Raumgestaltung und Strukturen in der Betreuung
  • Sie erhalten und erarbeiten verschiedene Spiel- und Bewegungsangebote für unterschiedliche Altersgruppen
  • sie wissen um die Bedeutung von Übergängen

Schwerpunkte

  • Rolle und Funktion von MMA
  • Beziehung, Erziehung, Nähe und Distanz
  • Essverhalten und Tischsitten (auch anderer Kulturkreise)
  • Regeln und Rituale
  • Pratizipation, Chancen und Herausforderungen altersdurchmischter Kindergruppen
  • Grundbedürfnisse und Entwicklung
  • Spiel- und Bewegung
  • Übergänge gestalten

Eckdaten

Zielgruppe

Klassenassistenten und Klassenassistentinnen

Aufnahmebedingungen

– Idealerweise vorgängier Kursbesuch als Klassenassistenz
– Bereits als Klassenassistenz tätig

Lernzeit

7 x 3 Std., jeweils Mittwochnachmittag


Anmeldung

Personalien
Kontakt
Ausbildung
Gegenwärtiger Arbeitsort
Bezahlung
Anmerkungen